≡ Menu

Akupunktur Schwangerschaft

Schwangere Frau SilhouetteMit Hilfe der Akupunktur kann in der Schwangerschaft auf sanftem Wege der Übelkeit und auch Schmerzen im Rücken entgegengewirkt werden. Ebenso kann sich die entspannende Wirkung auch positiv auf den Geburtsverlauf auswirken und die Schmerzen der Wehen ein wenig lindern.

Immer mehr Frauen, die das erste Mal schwanger sind, schwören bereits auf die Akupunktur in der Schwangerschaft. Da hier ein neuer Trend zu verzeichnen ist, haben sich bereits zahlreiche Ärzte Gynäkologen und Hebammen auf diese neue Form der Schmerzlinderung eingestellt. In Deutschland bieten bereits rund die Hälfte aller Gynäkologen die Akupunktur in der Schwangerschaft an. So können Frauen nicht nur während der Schwangerschaft sondern auch bei der Geburt ein wenig unterstützt werden. In den letzten Jahren hat sich immer mehr der Gedanke durchgesetzt, dass die alte Tradition der Akupunktur auch eine gute Hilfestellung für werdende Mütter sein kann.

Wird die Akupunktur in der Schwangerschaft richtig eingesetzt, dann lindert diese nicht nur Beschwerden, sondern ist sowohl für die Mutter als auch für das Kind völlig ungefährlich. Wenn die Nadeln gekonnt unter die Haut geschoben werden, können zahlreiche Schwangerschaftsbeschwerden gelindert werden und schaffen ein Wohlbefinden bei der werdenden Mutter. Viele schwangere Frauen sind davon überzeugt, dass ihnen die Akupunktur in der Schwangerschaft genauso gut, wenn nicht sogar besser hilft, wie eine herkömmliche Therapie. Neben der Morgenübelkeit können auch Schmerzen im Rücken, das Erbrechen und der gelegentliche Kopfschmerz hervorragend mit der Akupunktur behandelt werden. Die Akupunktur vor der Geburt erleichtert nicht nur den Geburtsvorgang, sondern lindert auch die Schmerzen der Wehen.

Comments on this entry are closed.