≡ Menu

Kaffee in der Schwangerschaft

Young attractive pregnant woman with the beautiful belly over white backgroundWird in der Schwangerschaft Kaffee getrunken, kann dieser die Plazenta passieren. Deswegen raten Experten werdenden Müttern, dass auf die Tasse mit dem gebrühten Getränk verzichtet werden sollte.

Es gibt Frauen, die vor einer Schwangerschaft einige Tassen Kaffee getrunken haben. Kaum sind sie schwanger, vergeht ihnen allerdings die Lust auf das braune Getränk. Allerdings ist auch der umgekehrte Fall keine Seltenheit. Manche Frauen können auch in der Schwangerschaft nur schwer die Finger von einer Tasse Kaffee lassen. Auf den Koffeinkick am Morgen oder tagsüber kann in diesem Fall eben nur schwer verzichtet werden. Es wird zwar geraten, dass in der Schwangerschaft nicht zum Kaffee gegriffen wird. Dennoch gilt auch hier – alles mit Maß und Ziel. Frauen, die sich gerne mal eine Tasse Kaffee gönnen, können das auch weiterhin machen. Eine bis zwei Tassen täglich stellen kein Risiko für das Kind dar.

Die Forschung konnte allerdings nachweisen, dass das Koffein nicht nur im Blutkreislauf der Mutter bleibt, sondern auch in den Mutterkuchen vordringt. Das bedeutet, dass das ungeborene Kind binnen kurzer Zeit dieselbe Menge Koffein im Blut hat, wie die Mutter selbst. Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät werdenden Müttern deswegen von mehr als zwei bis drei Tassen Kaffee täglich ab.

Es muss allerdings nicht immer Kaffee sein, der schmackhaft den Tag versüßt. Auch andere Alternative können durchaus wohlschmeckend sein und schaden auch in großen Mengen nicht dem heranwachsenden Kind. Neben Kaffee sollte allerdings auch auf alle anderen Getränke, die Koffein enthalten eher abgesehen werden. Auch von Energy Drinks, schwarzem Tee und koffeinhaltigen Limonaden sollten eher die Finger gelassen werden.

Kaffee in der Schwangerschaft stellt kein Problem dar, wenn dieser mit Maß und Ziel getrunken wird. Wer auf die eine Tasse Kaffee in der Schwangerschaft nicht verzichten kann, der kann sich diese durchaus gönnen und genießen.

Comments on this entry are closed.