≡ Menu

Schwangerschaftsanzeichen Ausfluss

Ultraschallbild Schwangerschaftstest MutterpassWird eine Schwangerschaft festgestellt, beginnen bei den Frauen auch schon die Ängste vor den Komplikationen. Werdende Mütter beobachten jede Veränderung und vor allem Blutungen und Bauchkrämpfe werden kritisch beäugt. An dieser Stelle sorgt auch der Ausfluss bei vielen schwangeren Frauen für große Beunruhigung. Viele Frauen befürchten, dass das Schwangerschaftsanzeichen Ausfluss mit einer Fehlgeburt in Verbindung stehen könnte. Dennoch besteht beim Ausfluss meist kein Grund zur Sorge, denn in den meisten Fällen entsteht dieser nur aufgrund einer Umstellung des Hormonhaushaltes.

Ausfluss mit harmlosen Ursachen

Wenn der Ausfluss hell, milchig und geruchlos ist, handelt es sich meist um eine natürliche Reaktion der Vagina. Da die Schleimhaut der Scheide stärker durchblutet wird, nimmt auch der Ausfluss während der Schwangerschaft zu. Zudem ist diese Ausfluss auch immer ein Anzeichen für ein gesundes Immunsystem, denn damit wird die Vagina vor dem Eindringen von Bakterien geschützt. Wenn das Sekret zu Beginn der Schwangerschaft ein leicht bräunliche Farbe annimmt, besteht ebenfalls kein Grund zur Sorge, denn dies ist ein Hinweis auf die sogenannte Nidationsblutung. Wer dennoch Klarheit haben möchte, kann einen Gynäkologen aufsuchen.

Ausfluss mit ernsten Ursachen

Wenn sich der Ausfluss gelblich oder rosa einfärbt kann dies ein Hinweis auf eine bakterielle Infektion sein. Vor allem wenn die Färbung auch mit einem unangenehmen Geruch und Juckreiz in der Scheide einhergeht, sollte unbedingt ein Arzt zur weiteren Abklärung aufgesucht werden. So kann rechtzeitig mit einer Therapie bei der Mutter begonnen werden, damit sich die Infektion nicht im Laufe der Zeit auf das ungeborene Kind übertragen kann.

Comments on this entry are closed.