≡ Menu

Ungewollt schwanger

Ratlose Frau mit drei SchwangerschaftstestsManchmal klappt es mit der Verhütung nicht, oder es wurde einfach nicht beim Geschlechtsverkehr aufgepasst. All das können Gründe dafür sein, dass eine Frau ungewollt schwanger wird. Vor allem Frauen, die keinen regelmäßigen Zyklus haben, weisen ein erhöhtes Risiko auf ungewollt schwanger zu werden, wenn nicht ausreichend verhütet wird. Bei einem unregelmäßigen Zyklus ist es sehr schwer die fruchtbaren Tage zu berechnen. Der Zyklus kann allerdings auch durch Stress oder Reisen ins Wanken geraten.

In erster Linie sollten Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, überlegen, ob sie das Kind bekommen wollen oder nicht. Viele Frauen haben zwar zu diesem Zeitpunkt nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet, können aber ihr Leben ganz gut danach richten und ziehen es deswegen in Betracht das Kind zu bekommen. Es kann aber auch das Gegenteil der Fall sein. Manchmal ist es aufgrund unterschiedlicher Gründe einfach noch nicht denkbar ein Kind zu bekommen. Sei es das Alter, die Lebenssituation, der Beruf und dergleichen – eine Frau hat immer das Selbstbestimmungsrecht, ob sie das Kind bekommt oder nicht.

Wer ungewollt schwanger geworden ist, sollte erstmals einen Besuch beim Gynäkologen machen, um sicher gehen zu können, dass der Schwangerschaftstest kein falsches Ergebnis angezeigt hat. Bestätigt sich die ungewollte Schwangerschaft bleiben der Frau zwei Möglichkeiten offen. Erstens kann sie das Kind bekommen, selbst wenn es gerade nicht der beste Zeitpunkt zu sein scheint. Zweitens kann sie auch einen Schwangerschaftsabbruch in Betracht ziehen. Für diese Möglichkeit sollte sich die Frau allerdings nicht zu lange Zeit lassen, denn der Schwangerschaftsabbruch ist nur bis zur 12. Woche möglich.

Beim Schwangerschaftsabbruch gibt es unterschiedliche Möglichkeiten

  • Die Absaugung, welche in örtlicher Betäubung stattfindet

  • Der medikamentöse Abbruch

In beiden Fällen müssen die Kosten für den Schwangerschaftsabbruch selbst getragen werden. Die Kosten für den Schwangerschaftsabbruch betragen in Deutschland zwischen 350 und 500 Euro.

Comments on this entry are closed.