≡ Menu

Yoga für Schwangere

Breathing exerciseYoga in der Schwangerschaft macht nicht nur der Mutter, sondern auch dem Baby das Leben ein wenig leichter. Wenn Frauen in der Schwangerschaft regelmäßig sportliche Betätigungen durchführen, dann leiden sie seltener unter

Yoga für Schwangere ist deswegen so geeignet, da diese sportliche Betätigung sehr sanft und dennoch effektiv ist. Aber nicht nur bei den obengenannten Beschwerden der Schwangerschaft kann Yoga eine gute Wirksamkeit zeigen. Auch gegen lästige Pfunde kann mit den sanften Übungen ein wenig vorgegangen werden. Ebenso zeigten Studien, dass Frauen, die während der Schwangerschaft Yoga machten, die Geburt leichter verkraften. Es konnte nachgewiesen werden, dass werdende Mütter, die sich während der Schwangerschaft sportlich betätigten weitaus weniger Schmerzmittel während der Geburt brauchen.

Yoga für Schwangere bringt zahlreiche positive Effekte mit sich. Die Frauen fühlen sich nicht nur vitaler und fitter, sondern sie schlafen meist auch besser. Zudem zeigten Studien auch, dass Frauen, die während der Schwangerschaft Sport wie beispielsweise Yoga ausübten, seltener an der sogenannten Schwangerschaftsdepression leiden.

Experten sind der Meinung, dass für schwangere Frauen vor allem Sportarten in Frage kommen, die aus einem sanften Ausdauertraining bestehen, den Rücken stärken und die Atmung verbessern und schulen. All diese Faktoren können mit Yoga für Schwangere erzielt werden.

In der Schwangerschaft können werdende Mütter dank Yoga fit bleiben und ihren Körper auf die bevorstehende Geburt vorbereiten. Mit Hilfe von Yoga kann dem Körper zudem eine kleine Auszeit gegönnt werden. Durch die Schwangerschaft steht der Körper von Haus aus immer ein wenig unter Stress. Dank Yoga können schwangere Frauen mit einigen Übungen wieder zu sich selbst finden und sich für die Anforderungen des Alltages ein wenig stärken.

In beinahe jeder Stadt gibt es Yoga Kurse für schwangere Frauen. Informationen bezüglich Yoga für Schwangere können im Internet gefunden werden.

Comments on this entry are closed.